Absageschreiben Bewerbung

Sehr geehrte/-r Frau/Herr [Name],

vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen. Ihre Unterlagen haben wir geprüft, sehen jedoch im Moment leider keine Möglichkeit, Ihnen eine Zusammenarbeit anzubieten.

Wir haben uns für einen Mitarbeiter entschieden, der noch besser zu unseren Anforderungen zu passen scheint.

In der Anlage erhalten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zurück.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

[Unternehmen]

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 votes, average: 2,46 out of 5)
Loading...

3 Gedanken zu „Absageschreiben Bewerbung“

  1. Also ich arbeite in einer öffentlichen Verwaltung in der Personalabteilung. So ein Schreiben geht hier nicht raus. „…der noch besser zu unseren Anforderungen zu passen scheint.“ man kann sich auch stark in den Bewerbern täuschen da manche sich verstellen beim Gespräch und dann ?? Es ist besser wenn man den dummen Kommentar einfach weg läßt. Wenn solche Schreiben raus gehen darf man sich über andere Sachen nicht mehr wundern.

  2. Eine Absage versenden in der Bewerber mit anderen verglichen werden mutet irgendwie frech an. So ein Absageschreiben ist schon schwer verdaulich, dann aber auch noch vor die Nase gehalten zu bekommen schlechter zu sein als andere Mitbewerber ist unakzeptabel. Ich warte nur auf eine Absage wo darauf hingewiesen wird, sich in Zukunft doch bitte nicht mehr in dem entsprechenden Unternehmen zu bewerben. Ne, ne, ne.. so nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*