Brief Absage

Sehr geehrte/-r Frau/Herr [Name],

vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Hause.
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen derzeit keine Ihren Vorstellungen und Kenntnissen entsprechende Position in unserem Unternehmen anbieten können. Wir bedauern, Ihnen keine positive Rückmeldung geben zu können.

Wir danken Ihnen für Ihre Mühe, die Sie sich mit der Bewerbung gemacht haben und wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Weg.

Mit freundlichen Grüßen

[Unternehmen]

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

3 Gedanken zu „Brief Absage“

  1. Naja, ganz so einfach machen es sich die Unternehmen sicherlich nicht! Schließlich sind Sie daran interessiert möglichst gute Leute an Land zu ziehen. Bei der Masse an Bewerbungen muss irgendjemand die Vorauswahl treffen.
    Für eine unqualifizierte Arbeitskraft gebe ich Ihnen allerdings recht. Da geht es zuweilen drunter und drüber. Die Absagenbriefe versenden wir dann täglich.

  2. Hallo!

    Ich arbeite bei einer großen Unterhaltungselektronikkette (mit einem ziemlich blöden Werbeslogan). Es ist so frustrierend, diese Absagen abzusenden (zu lassen, Praktikantenarbeit halt). Tatsache ist wir sind völlig überfordert mit der Anzahl der Bewerber. Dann wird eben mal aus den ersten drei Lebensläufen vom Stapel einer zum Bewerbungsgespräch eingeladen und wenn er sich nicht total blöd anstellt fängt er am ersten an. Fazit: Reine Glücksache einen Job zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*